Rezepte und Informationen

Wissenswertes und Köstlichkeiten
Suche
Rezepte für Sportler
Veröffentlicht von Silke Hölzer in Regeneration und Fitness • 15.08.2011 11:51:43
Am Wochenende startet eine der großen Rundfahrten: die Vuelta 2011! Hoffen wir, dass sie genauso spannend wird wie die Tour de France und dass es einen ebenso würdigen Sieger gibt.
Damit alle Sportinfizierten und ambitionierten Radfahrer, Triathlenten, Läufer, ... fit ins nächste Training einsteigen können, haben wir unsere Lieblingsrezepte herausgesucht:


Zum wach werden - Frühstücks-Smoothie

Zutaten:
1 Banane
1 Apfel
2 Kiwis
2-3 El feine Haferflocken
O-SAft nach Belieben

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixer geben und gut durchmischen lassen. (Alternativ nehmen Sie einen hohen Rührbecher und den Pürierstab). Dazu ein kleiner Kaffee und schon kann´s auf die "kleine Schleife" gehen. Bei längeren Ausfahren/langen Läufen unbedingt an die Zwischenverpflegung denken!!!

Zur Regeneration - Buttermilchshake

Zutaten:
1 Becher Buttermilch (200-250mL)
100g Obst (das entspricht einer Banane oder 2 Kiwis oder 3 Pfirsichen oder...)

Zubereitung:
Auch diese Zutaten im Mixer pürieren und kühl genießen. Die Aminosäuren in der Buttermilch reparieren den Muskel außerdem erfirscht der Drink. Wichtig bei frischer Anans oder Kiwi: Sie müssen den Shake dann schnell verzehren, sonst wird er bitter (und hier ist NICHT der Handballer Jogi Bitter gemeint!).

Handfestes für den Magen - Pute, Zucchini und Nudeln
(für ca. 3 Sportler oder 4-5 normale Esser)

Zutaten:
500g Zucchini
400g Putenfleisch
2-3 EL Olivenöl
4 EL Apfelsaft
2 Becher saure Sahne
4 EL Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer

500g Nudeln - nebenbei kochen (uns schmeckt al Dente am Besten)

Zubereitung:
Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden, das Putenfleisch in Streifen schneiden. Das Olivenöl in einer hohen Pfanne oder einem Topf erhitzen, die Pute und die Zucchini scharf anbraten, mit Apfelsaft ablöschen und mit ca. 50mL Wasser (das entspricht einer halben Kaffeetasse) einkochen lassen. Die Platte ausstellen, dann mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse und das Fleisch bedeckt sind. Jetzt die saure Sahne gut unterrühren (Achtung: das Essen darf nicht mehr kochen, sonst flockt die Sahne aus!). Mit Dem Balsamico-Essig und den Gewürzen abschmecken und vor dem Fernseher bei den letzten, spannenden Kilometern genießen.

Erfrischendes für den August
Veröffentlicht von in Suppen • 04.08.2011 17:22:45