BIA-Messung

Die BIA (bioelektrische ImpedanzAnalyse) ist in der Medizin als auch in der Sport- und Ernährungswissenschaft ein anerkanntes Verfahren zur Ermittlung der Körperzusammensetzung. Sie macht den Erfolg einer Ernährungstherapie messbar.

Durch eine Messung der Körperwiderstände erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit und völlig schmerzfrei ein zuverlässiges Messergebnis.

Der Unterschied zum häufig ausschließlich verwendeten BMI ist eine viel genauere und zuverlässigere Bestimmung Ihres Gesundheits- bzw. Ernährungszustandes. Nicht nur das Gesamtgewicht, sondern vielmehr das Verhältnis von Muskel-, Fett- und Wasseranteil sind entscheidend.

Die Erfolge während oder nach einer Ernährungsumstellung sind nun nicht mehr nur subjektiv, sondern objektiv nachweisbar.

Gerade in der Gewichtsreduktion sind Verlaufsmessungen unverzichtbar, um den Therapieerfolg sichtbar zu machen.

Auch im Sport wird durch regelmäßiges Messen aufgezeigt, wie sich das Training und die Ernährung auf die Körperzusammen setzung auswirken. Ernährungs- und Trainingsplan können so noch besser den eigenen sportlichen Zielen angepasst werden.

Bei Interesse vereinbaren Sie bitte einen Termin oder sprechen mich in der Beratung an.

Kommentare sind geschlossen.